Posaunenchor

Haben Sie tuten und blasen keine Ahnung? Das können wir ändern!

 

Foto: epd bild

Der Büchener Posaunenchor probt Donnerstag von 18.30-20.00 Uhr im Gemeindesaal. Im Posaunenchor steht nicht nur das gemeinsame Musizieren, sondern auch die Gemeinschaft im Vordergrund. Das Besondere an dieser Gemeinschaft ist tatsächlich die große Altersspanne: Jung und alt spielen hier gemeinsam genauso wie Jungblutanfänger und alte Hasen. Wir spielen in Gottesdiensten und Konzerten, zu Geburtstagsständchen und vor den Altersheimen, in Proben und auf dem Balkon, open air und innendrin. Besonders im Freien (und nicht nur zu Coronazeiten) kommen Blechbläser gerne zum Einsatz, sei es bei Gottesdiensten am Ehrenmal, auf dem Schützenplatz oder beim Weihnachtsmarkt.

Durch die Zusammenarbeit im Bezirk erleben wir berauschende Veranstaltungen wie Bezirkskonzerte unter der Leitung von Landesposaunenwart Daniel Rau, die Landesposaunentage, bei denen wir mit hunderten von Bläsern zusammenspielen,  und das Sommerblasen, aber auch die Proben und Aufführungen in der Gemeinde bereiten viel Freude.

Jungbläser können jeder Zeit neu in die Ausbildung einsteigen. Die fundierte Jungbläserausbildung, die mit wöchentlichem Einzelunterricht beginnt, übernehmen Michael Buffo und Klaus Stöckel. Nach intensivem Einzelunterricht kommt dann das Spiel im Jungbläserchor hinzu, bis die Jungbläser in den großen Chor integriert werden können. Leihinstrumente stehen kostenlos zur Verfügung, die Kosten für den Unterricht betragen 10,-€ im Monat. Die Leitung des Posaunenchores hat die Kirchenmusikerin Judith Viesel-Bestert.

 

Posaunenchor Büchen - Foto: privat