Archivierte Artikel


Bläsergottesdienst zur Jahreslosung

Wie in den vergangenen Jahren treffen sich die Bläserinnen und Bläser unseres Posaunenchores vom 17.01. bis 18.01.2020 im Gemeindehaus am Lindenweg zu einem Bläserwochenende, um den Bläsergottesdienst zur diesjährigen Jahreslosung vorzubereiten, den wir am 19.01.2020 um 10:00 Uhr in der Marienkirche mit Pastor Jackisch feiern werden.

Geleitet wird der Posaunenchor von Helen Pfatteicher, die die Leitung bis zum Dienstantritt unserer neuen Kantorin Judith Viesel-Bestert übernommen hat.


 

11er - Gottesdienst

Jeden ersten Sonntag im Monat findet ein etwas anderer Gottesdienst in der St. Georg Kirche in Büchen-Pötrau statt, der „11er“. Er beginnt um 11:00 Uhr, hat ein bestimmtes Motto und eine moderne und lockere Form. Es gibt eine durch den Gottesdienst begleitende Moderation, es gibt „Anspiele“, „Bankgespräche“ usw., die Pastoren predigen „in zivil“, also ohne Talar und unsere Band unterstützt die Gemeinde beim Singen der modernen Kirchenlieder. Nach diesem Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen, sich bei einem kleinen Mittagsimbiss über das zuvor Gehörte auszutauschen.

Sind Sie neugierig geworden? Dann nichts wie hin:


 


 

run4dinner

Du hast Lust Büchen mal ganz neu zu entdecken?
Du hast Lust neue Menschen kennenzulernen?
Du gehst gern essen und kochst auch gerne?

Dann bist du hier genau richtig! Am Samstag, 09. November wollen wir eine Run 4 Dinner Veranstaltung durchführen. In Zweier-Teams werden wir ein 3-Gänge-Menü bei Büchenern zu Hause verspeisen. Einen Gang davon werdet Ihr selbst vorbereiten.

Interesse? Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier:



Gern kannst du deine Nachbarn fragen, ob sie auch Lust dazu haben. Hier kann jeder mitmachen, ganz egal wie viel er mit der Kirche am Hut hat.


 

Unsere evangelische Kitas bekommen erneut das BETA-Gütesiegel!

Drei Tage lang war die Auditorin da – eine intensive Zeit für unsere Kindertagesstätten. Und gleichzeitig der Abschluss der Rezertifizierung für das evangelische Gütesiegel BETA.

Pröpstin Frauke Eiben gratulierte unseren Kitas und der Kirchengemeinde als Träger für diese gemeinsame Anstrengung. „Sie gehören zur guten Visitenkarte für Kirche, weil sie mit Qualität und Herz für die Menschen da sind, die vor Ort leben“, sagt Frauke Eiben. Wie bereits vor fünf Jahren zur Zertifizierung haben wir als Träger, die Kirchengemeinde Büchen-Pötrau, und alle fünf Einrichtungen erneut eng zusammen gearbeitet. Diese Gleichzeitigkeit ist im BETA-Gütesiegel landesweit einzigartig. Insgesamt 230 Betreuungsplätze, von der Krippe bis zum Elementarbereich, werden über das Qualitätsmanagementsystem erfasst.

„Wir als Kirchengemeinde Büchen-Pötrau sind echt stolz. Wir wissen, dass wir tolle Leute haben“, sagt Monika Tofelde, Mitglied des Kirchengemeinderates und zuständig für die Kita-Arbeit. „Wir waren als Träger die ganze Zeit mit im Boot.“ Die Netzwerkarbeit koste enorm viel Zeit, lohne sich aber. „Wir können immer alle mit einer Stimme sprechen, weil wir voneinander wissen. Das tut allen gut.“

Das BETA-Qualitätshandbuch hat sich in den Jahren verändert. Es gibt beispielsweise deutlich höhere Anforderungen zum Thema Partizipation. Woran können Kinder beteiligt werden? Was brauchen Eltern, damit sie sich einbringen können? An der Beteiligung aller Akteure in der Kita arbeiten die Einrichtungen bereits seit zwei Jahren. „Das habe ich während meines Besuchs in der Kirchengemeinde vor einiger Zeit erlebt“, erinnert sich Pröpstin Frauke. „Die Waldkinder in Büchen haben diskutiert, auf welcher Wiese gespielt werden soll und diese Frage demokratisch beantwortet. Das war beeindruckend“, so Frauke Eiben. Wie wird gespielt? Was gibt es zu essen? Wie wollen wir miteinander feiern? Für die Kinder gibt es mittlerweile viele Momente im Kita-Alltag, in denen sie mitbestimmen können.

Unsere Kita-Leitungen Kathrin Goy (Villa Kunterbunt), Frauke Janzen (Abenteuerland + Fuchsbau) und Armin Huttanus (Arche Noah + Hundert Welten) freuen sich besonders über das hohe Engagement der Eltern in allen Einrichtungen. Mütter und Väter aus jeder Einrichtung seien ebenfalls während des Audits befragt worden. Im Abschlussgespräch habe es ein Feedback für die Leitungen gegeben, aus denen wiederum neue Ideen entstanden sind. „Es ist für uns wirklich klasse“, dass sich die Eltern in diesen Prozess mit einbringen.+++ Text: Ines Langhorst

Weiterführende Links zum Thema

Weitere Infos zum BETA-Gütesiegel gibt es hier: https://www.beta-diakonie.de/angebot/beta-guetesiegel/


 

2013. (c) Ev.-Luth. Kirchengemeinde Büchen-Pötrau
Free Joomla Templates by Joomla 2.5 Template Maker